• Allgemeines Verhalten


    1. Unsere Serverregeln sind hier um diese auch zu respektieren und einzuhalten. Die Serverregeln sollen ein besseres Spielerlebnis und einen besseren Umgang unter den Usern bieten.


    2. Das Regelwerk von Sidelife ist von jedem Spieler zu respektieren und zu befolgen. Dabei spielt es keine Rolle, welche Position ihr auf Sidelife IC oder OOC habt.


    3. Um auf Sidelife spielen zu dürfen musst du ein Mindestalter von 16 Jahren erreicht haben. Hierbei sind keinerlei Ausnahmen möglich. Ein gutes Headset und geistige Reife musst du ebenfalls mitbringen um das Spielerlebnis bestmöglichst zu gestalten.


    4. Jeder User ist für seine Account-Daten und alles dazugehörige selbst verantwortlich. Das weiterleiten von Account-Daten ist nicht empfohlen und untersagt.


    5. Jeder User darf nur mit einem Account registriert sein. Solle ein Multiaccount auffallen beziehungsweise entdeckt werden, so werden alle Accounts gelöscht und gebannt.


    6. Hacken, Cheaten, Bugusing ist strengstens untersagt. Jeder Verstoß wird mit einem permanenten Bann bestraft.

    7. Auch sogenannte Makros, die das automatische Farmen ermöglichen sind verboten.


    8. Bugs sind dem Support zu melden, entweder über den Bugtracker im Forum (oder Discord #bugtracker), sollte es sich um einen Bug handeln, bei dem man ein Vorteil als Spieler bekommen kann (bspw. Duping-Bugs) sind diese mündlich im Support zu melden. Wenn ein Bug bekannt ist und nicht gemeldet wird, so kann auch das zu einem Ausschluss führen.


    9. Störgeräusche sind, besonders im RP, zu vermeiden. Diese sollten möglichst vor Eintritt in das RP entfernt werden.


    10. Der Nickname im Teamspeak sollte (wenn möglich) dem ingame-Nicknamen entsprechen. Nicknames dürfen keine beleidigenden oder anderen verbotenen Namensteile enthalten. Troll-Namen sind verboten.


    11. Kommunikationsprogramme die nicht für das RP notwendig sind, beispielsweise ein Discord-Call, sind während des RPs strengstens verboten und werden als Metagaming geahndet.


    12. Dein Forumname muss deinem Charakternamen entsprechen (keiner bewirbt sich bei einer Fraktion als Deathstar2k1989BaronBalor).


    13. Die Aufnahme und das Streamen von Support-Gesprächen und Whitelist-Gesprächen ist strengstens untersagt.


    14. Das Abspielen von Musik über ein Soundboard ist nur für RP-Zwecke gestattet. Sprich, beim Autofahren zum Musikhören und nicht wenn man im Gefängnis sitzt.


    15. Wenn das Roleplay durch eine nicht spielrelevante Aktion unterbrochen wird (beispielsweise durch einen Disconnect oder einen Gamecrash) hat man sich umgehend wieder in die Roleplay Situation einzufinden und diese fortzusetzen.


    16. Das Ausnutzen von Lücken im Regelwerk, um sich einen Vorteil zu verschaffen, ist nicht erlaubt.


    17.Das Melden von anderen Spielern, beispielsweise Regelverstöße, ist maximal 72 Stunden nach der Tat möglich und auch nur mit einem effektiven Beweis. Sprich es sollte mindestens ein Videobeweis, Twitch-Clip oder ähnliches vorhanden sein.


    18. Für Verluste die auf dem Spieler selbst basieren, beispielsweise durch einen Disconnect (Internet) oder ähnlichem übernehmen wir keine Haftung und es werden auch keine Gegenstände erstattet.


    19. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit das Regelwerk abzuändern. Dies wird meisten angekündigt bzw. dokumentiert, ihr seid allerdings dafür verantwortlich, dass ihr auf dem aktuellsten Stand seid.


    Verhaltensregeln außerhalb des Spiels


    1. “Sei kein Vollidiot” ist die wichtigste Regel außerhalb des Spiels. Wir alle sind Menschen, deshalb benehmt euch auch so. Respektiert euer Gegenüber so, wie ihr auch respektiert werden wollt.


    2. Das Beleidigen und Provozieren von anderen Fraktionen / Personen außerhalb des Spiels ist strengstens untersagt.


    3. Wer permanent ein negatives Bild aufweist, ist dafür selbst verantwortlich.


    Charakter


    1. Dein Charakter sollte eine eigene Geschichte mit sich bringen.


    2. Prominente Personen dürfen nicht nachgespielt werden. Beispielsweise: “Ich bin Thomas Gottschalk und arbeite für RTL bei Wer wird Millionär”.


    3. Das Mindestalter deines Charakters muss 21 Jahre sein


    4. Wenn du deinen Charakter sterben lassen möchtest, ist dies mit dem Support abzuklären.


    5. Stirbt ein Charakter, der einer Gruppierung/Fraktion angehört, sind mit dem Erstellen eines neuen Charakter alle RP-Stränge mit der Ex-Gruppierung/Fraktion verloren. Der neue, zivile Charakter muss neue RP-Stränge verfolgen. Ebenfalls darf in den sieben Folgetagen keiner neuen Gruppierung beigetreten werden.


    6. Troll-Namen als Charaktername sind verboten. (Beispiel: Andi Wand, Reiner Zufall)


    7. Der Charakter ist ordentlich einzukleiden und mit Mühe zu gestalten. (Beispiel: Das Unterhemd schaut aus dem Pullover raus)


    Spielbetrieb


    1. Bringe das Leben deines Charakters nicht in Gefahr, dein Leben sowie deine Sicherheit stehen an oberster Stelle. Bedenke deine Handlungen und Äußerungen im RP.


    2. Das Regelwerk hat im Spielbetrieb nichts zu suchen. Dinge wie, das habe ich auf meiner GoPro aufgenommen und gehe damit in die Suppenküche sind verboten. Ebenfalls muss das RP bis zum Ende ausgespielt werden und man soll nicht während einer laufenden RP Situation direkt in den Supportraum.


    3. Im Roleplay sollte hauptsächlich deutsch gesprochen werden. Falls euer Charakter eine bestimmte Hintergrund-Geschichte vorweist, beispielsweise aus Russland stammt, dürfen kurze Wörter oder Sätze verwendet werden.


    4. RDM: Das grundlose Töten oder Verletzen von Personen ohne RP-Hintergrund bezeichnet man als “Random Deathmatch” und ist strengstens verboten.


    5. VDM: Das Anfahren oder gar Überfahren von anderen Personen wertet man als Vehicle Deathmatch und ist ebenfalls verboten.
    Ausnahme: Das Anfahren in einer nachvollziehbaren Notsituation zum Flüchten oder das leichte Anfahren von einem Flüchtigen, damit man diesen stoppen kann.


    6. Meta-Gaming: Das Verwenden von Informationen die man außerhalb des Roleplays erfährt, wird als Metagaming gewertet. Hierzu zählen beispielsweise Informationen die man aus einem Stream oder ähnlichem bekommt. Meta-Gaming ist somit strengstens untersagt.


    7. Wenn ein Verstoß wegen Meta-Gaming gemeldet wird, muss der Beschuldigte vorweisen können, woher er die Informationen auf legitimen Weg erhalten hat.


    8. Das Absprechen und Planen von Aktionen außerhalb des Spiels ist strikt verboten. (Scripted RP)


    9. Power-RP: Das Aufzwingen des eigenen RPs ohne der anderen Partei Entscheidungsmöglichkeiten zu geben. Beispielsweise wenn man sagt, spring von der Brücke oder ich töte dich. Power-RP ist somit ebenfalls strengstens verboten. Als Power-RP wird ebenfalls das Erfinden von Dingen gewertet, wie zum Beispiel "Der Kofferraum klemmt" um aus einer Verkehrskontrolle straffrei rauszukommen.


    10. Wenn ein Spieler neu connected (beispielsweise durch einen Crash) darf der Punkt nicht abgecampt werden und der Spieler direkt nach dem Spawnen umgebracht werden. Ähnliches gilt auch für Häuser oder andere Punkte, bei denen ein Spieler “erscheint”.


    11. Ebenfalls darf nach einem Crash zum Beispiel bei einer Verfolgungsjagd nicht einfach das Auto abgecampt werden und darauf gewartet werden bis die Person wieder ins Spiel kommt. Seid fair, lasst den Gegenüber wieder in das Auto einsteigen und führt die Verfolgungsjagd weiter. Sollte er dennoch entkommen, bekommt ihr ihn beim nächsten mal.


    12. Fail-RP: Realitätsfernes Handeln wird als Fail-RP bezeichnet und ist verboten. Beispielsweise mit 300 km/h gegen eine Wand zu fahren und einfach weiterfahren, als wäre nicht passiert.


    13. Troll-RP: Das absichtliche Nerven und Stören von anderen Personen oder RP-Situationen wird als Troll-RP gewertet und ist untersagt.


    14. Das mutwillige Zerstören von Fahrzeugen ohne jeglichen RP-Hintergrund ist verboten.

    15. Gang- und Copbaiting: Das absichtliche Provozieren von Gangs / Cops ist untersagt.

    Beispiel Cop-Baiting: Realitätsfernes Handeln gegenüber Cop, beabsichtigt und unbegründet durch Sperren fahren(, um zu provozieren), grundloses Beleidigen.
    Beispiel Gang-Baiting: Das grundlose Provozieren ohne hinreichenden RP-Hintergrund, sowie trollhaftes Verhalten, zum Beispiel das Provozieren, um es bewusst auf eine Konfrontation hinauslaufen zu lassen.


    16. Das Ausloggen während einer laufenden RP-Situation bezeichnet man als Combat-Logging ist somit strengstens untersagt.


    17. Wenn man während einer laufenden RP-Situation in sein Haus flüchtet und sich dort so lange versteckt, bis die andere Partei “abhaut”, zählt es als RP-Flucht und ist somit verboten. (siehe auch Power-RP)


    18. Das Fliehen über tiefe Gewässer (das Meer, Seen) ist nur mit Wasserfahrzeugen gestattet.


    19. Das Einparken von Fahrzeugen in einer laufenden RP-Situation um unerkannt zu bleiben ist nicht gestattet. Ein realistischer Fahrzeugwechsel hingegen (das Fahrzeug abstellen und zum nächsten Fahrzeug laufen) ist gestattet.


    20. Das RP wird nicht durch einen Server-Crash oder Neustart unterbrochen. Sollte sowas geschehen, wird das RP baldmöglichst weitergeführt.


    21. Bei leichteren Verletzungen die einen in die Bewusstlosigkeit bringen (beispielsweise man wird KO gehauen) kann man sich an die RP-Situation vollständig bis zur Bewusstlosigkeit erinnern.


    22. Bei schweren Verletzungen die einen in die Bewusstlosigkeit bringen (beispielsweise erschossen werden, schwerer Autounfall) kann man sich ab circa 10 Minuten vor Bewusstlosigkeit an nichts mehr erinnern.


    23. Ist ein Spieler verblutet (nicht von den Medics hochgeholt worden), darf er sich nicht an die vorherige RP Situation erinnern und an dieser (falls noch laufend) nicht mehr teilnehmen.


    24. Auch bei Bewusstlosigkeit wird man von anderen Spielern gehört. Hier könnte unter Berücksichtigung des aktuellen RPs, Geräusche von sich gegeben werden, sodass die Medics den Charakter noch als bei Bewusstsein einstufen können und medizinische Hilfe bieten können. Jede weitere Kommunikation ist untersagt.


    25. Du bist dazu verpflichtet, deine Verletzungen realitätsnah auszuspielen. Wenn du dich mit mehrfach mit deinem Fahrzeug überschlagen hast, hast du nicht nur einen Nerv geklemmt.


    26. Für die Cops gilt, dass die Handschellen immer von hinten angebracht werden müssen und nicht einfach mal schnell im Laufen oder Vorbeigehen “angeschmissen” werden. Im Gegensatz hierzu können Seile von hinten oder von der Seite angebracht werden, aber ebenfalls nicht “angeschmissen”.


    27. Das Entfernen von Körperteilen oder extreme Folter / Vergewaltigung ist verboten.


    28. Die Benutzung von Bandagen oder Verbandskästen während einer laufenden Schießerei zum “hoch heilen” ist verboten.


    29. Das kurzfristige Abnehmen von Staats-Equipment (z.B.: Schlüssel) ist bei vollständiger Rückgabe oder dem Wegschmeißen unter Anwesenheit Staatsbeamter erlaubt, solange es zur RP-Situation passt.


    30. Wenn eine Person eine Maskierung trägt, darf diese nur anhand der Stimme erkannt werden.


    31. Bei einem anonymen Anruf darf die Stimme / Person nicht erkannt werden.


    32. Jeder Spieler darf maximal einer Gang beziehungsweise Fraktion angehören. (Beispiel: Dein Charakter kann nicht beim LSMC arbeiten und in der Grove-Street sein)


    33. Fraktionsmitgliedern ist es nicht gestattet ihre Fahrzeuge oder Utensilien die Sie für Ihren Job brauchen für Privatzwecke zu nutzen. Beispielsweise "mal kurz einen Verbandskasten anwenden" oder Fahrzeuge aus dem Job für einfacheres Farmen.


    34. Teammitglieder in roten Spaceanzügen sind völlig im RP zu ignorieren.




    Fraktionen, Gewerbe und Gruppierungen



    1. Eine Gruppierung, egal welcher Art, darf aus maximal zehn Leuten bestehen. Bei Bedarf kann diese Regel angehoben und angepasst werden. Cops und Mediziner sind von dieser Regelung nicht betroffen.


    2. Gruppierungen dürfen nicht zusammen andere Personengruppen / Gruppierungen angreifen. Leichtes Zusammenarbeiten wie Informationsaustausch oder Leute festhalten ist gestattet. Das bedeutet: zwei Gruppierungen dürfen nicht einfach eine Gruppierung stürmen. Sollte allerdings Gruppierung A eine andere Gruppierung sehen, die mit Gruppierung B verfeindet ist, so darf Gruppierung A so lange agieren und die verfeindete Gruppierung aufhalten, bist Gruppierung B eingetroffen ist.


    3. Die angreifende Partei darf maximal zwei Personen mehr sein, als die zu angreifende Partei. Das bedeutet, wenn Gruppierung A zu zweit ist, darf Gruppierung B maximal mit vier Leuten agieren.


    4. Sollten zwei Gruppierungen in einer Auseinandersetzung stehen und eine dritte Gruppierung sich offensichtlich einmischt/unterstützt, weil sie mit einer der Gruppen befreundet ist, ist mit Sanktionen zu rechnen.


    5. Alle Mitarbeiter des LSMCs sind unantastbar, solange kein RP-Hintergrund besteht. Sollte ein LSMC-Mitarbeiter sich selbst dafür verantwortlich machen, zum Beispiel durch das Provozieren oder Beleidigen, so ist die Immunität für diesen Mitarbeiter aufgehoben.


    6. Die Abnahme von staatlichem Equipment von Fraktionsmitgliedern ist nicht erlaubt. Hierzu zählen u.a. Kampfpistole, SMG, Taser, Funkgerät, Uniformen, etc.


    7. Bei gemeinsamer Einreise ist die Bildung einer Gruppierung erst nach einer Aufenthaltsdauer von mindestens einer Wochen erlaubt.


    8. Korruption im DOJ ist komplett verboten (Anwälte sind davon nicht betroffen).


    Waffengebrauch und Schussankündigung


    Stellt euch selbst immer die Frage:

    1. Macht der Waffengebrauch und die folgenden Konsequenzen wirklich Sinn für meinen Charakter?
    2. Muss ich einen Charakter wirklich “erschießen”, oder reicht vielleicht ein gezielter Schuss (Kopftreffer ausgenommen) und ein anschließend gutes Roleplay?
    3. Gibt es genug Hintergründe im Roleplay die dazu führen diese Handlung auszuüben?


    Das gilt auch für Messerstechereien. Haltet euch vor Augen, “Wie reagierst du im echten Leben ?”. Faustkämpfe, die grundlos stattfinden, werden auch als RDM gewertet. (Kleine Raufereien werden akzeptiert, sollten aber nicht überhand nehmen).


    1. Der Gebrauch von Schusswaffen aus Fahrzeugen ist generell nur auf andere Fahrzeuge gestattet. Sollte sich die Partei gegenüber nicht im Auto befinden, so dürft ihr auch nicht aus dem Auto auf diese Partei schießen. Die Ausnahme hierzu ist, wenn die Partei, die sich außerhalb des Autos befindet, auf ein Fahrzeug schießen sollte, allerdings müssen die Schüsse offensichtlich sein.


    2. Bei Motorrädern hingegen darf nicht mit automatischen Waffen vom Fahrzeug geschossen werden. Beispielsweise eine Mikro-SMG oder AP-Pistole darf nicht von einem Motorrad aus verwendet werden, eine 9mm-Pistole hingegen schon.


    3. Auch vom Motorrad aus gilt die Regelung, nur auf andere Fahrzeuge, ein Motorrad wird auch als Fahrzeug gewertet (man darf zum Beispiel aus dem Auto auf ein Motorrad schießen).


    Gangkrieg


    Sollten zwei Gruppierungen im RP mehrere Eskalationsstufen durchlaufen haben, besteht die Möglichkeit im Support einen Gangkrieg zu beantragen. Der Support wird sich die Situation anschauen und beurteilen ob ein Gangkrieg gerechtfertigt ist oder nicht.


    Sollte der Support dem Gangkrieg zustimmen, werden beide Parteien darüber informiert und im RP mit der Gegenpartei kommuniziert, das man sich jetzt im Krieg befindet.


    1. Für beide Seiten besteht in dieser Zeit die Pflicht ihr erkennungsmerkmal zu tragen.


    2. Ein Gangkrieg gilt für 7 Tage, kann bei Bedarf aber auf max. 14 Tage erweitert werden.


    3. Im Gangkrieg ist das aggressive Vorgehen gegen die Gegenpartei zu jeder Zeit erlaubt. Trotzdem sind die Spieler angehalten immer RP im Vordergrund zu halten und auch Verletzungen etc. ordentlich aus zu spielen.


    4. Gangkriege werden im 1vs1 ausgetragen. Sollten sich zwei Gruppierungen im Krieg befinden dürfen sich keine Parteien für die Dauer des Krieges dort aktiv einmischen. Auch das Umgehen dieser Regel, zum Beispiel durch veranstalten von Partys um sich permanent "Freunde" einlädt um den Schutz zu genießen ist verboten und wird als Fail-RP gewertet.


    5. Solltet ihr in einem Krieg deutlich unterlegen sein müsst ihr das einsehen und den Krieg beenden. Hier für müssen klare Bedingungen bzw. Forderungen vorhanden sein (z.B. die Kontrolle über eine Route, Geld, Gebietsanspruch usw.) Das stumpfe “Auslöschen” einer Gruppe ist keine annehmbare Option. RP wird miteinander, nicht gegeneinander gespielt.


    6. Sollte nach den max. 14 Tagen kein klarer Sieger erkennbar sein müssen sich beide Seiten auf ein Unentschieden einigen. Das ausweichen eines Konflikts in dem man sich dann einfach nicht mehr einloggt, sich nur versteckt und die Konfrontation permanent meidet wird als Niederlage angesehen. Oberste Instanz hierbei ist der Support, sollten es beide Parteien nicht im RP geregelt bekommen.


    7. Während des Gangkriegs ist die Regelung mit den maximal zwei Personen als angreifende Gruppe mehr erloschen. Während des Gangkriegs zählt Kill-On-Sight, sprich auf Schusscall, Anzahl von Personen etc ist keine Rücksicht zu nehmen. Ausnahme: Zivilisten sollten nicht verletzt werden.


    Hinrichtung, Suizid und RP-Tod


    1. Die Hinrichtung und der RP-Tod eines Charakters kann beim Support beantragt werden. Falls eine Person hingerichtet werden soll, muss diese auch dem Charakter-Tod zustimmen.


    2. Spieler können für ihre Gangs ein BloodOut im Support beantragen. Sollte eine Gang eine BloodOut Erlaubnis bekommen, können die Charaktere innerhalb dieser Gangs hingerichtet werden. Für einen BloodOut muss allerdings auch ein BloodIn erfolgt sein. Dieser kann durch verschieden Rituale erledigt werden, beispielsweise Geldeintreibungen und co.


    3. Nach dem RP-Tod kann sich der neue Charakter in keinster weise an den RP-Strang des vorherigen gespielten Charakters erinnern


    Überfälle. Räube und co


    1. Bei einem Überfall auf einen anderen Spielern dürfen nur Gegenstände entwendet werden, die dieser auch bei sich trägt. Beispielsweise ein Auto ausparken lassen, Geld vom Automaten abheben zu lassen oder nach Hause fahren und was holen ist untersagt. Ebenfalls darf man auch nicht den Bank-Pin verlangen.


    2. Wenn der ausgeraubte Spieler kooperiert hat, so darf dieser nicht umgebracht werden. Eine Ausnahme hierzu ist der geplante Mord.


    3. Androhungen wie “Beweg dich noch einmal und du bist tot” sind zu unterlassen. Schläge androhen sind in Ordnung.


    4. User nur aus Langeweile auszurauben ist verboten.


    5. Bei einem Bankraub muss man selbst herausfinden, wie viele Polizisten sich im Dienst befinden, um mit maximal zwei mehr Personen einen Bankraub zu vollführen. Gleiches gilt bei einem Ladenraub.


    6. Bei einer Geiselnahme dürfen keine illegalen Gegenstände wie Drogen, Waffen oder ähnliches gefordert werden. Der Maximalbetrag der pro Geisel gefordert werden darf liegt bei $10.000.


    Streaming


    1. Wer auf Sidelife streamen möchte, darf dies ohne Erlaubnis tun. Im Support oder im Discord könnt ihr euch ein Logo zur Einblendung für euren Stream downloaden.


    2. Wir nehmen uns das Recht raus, Regelverstöße die im Stream begangen sind zu ahnden, auch ohne das sie jemand gemeldet hat.


    3. Sollte es zu häufigeren Verstößen im Stream kommen, behalten wir uns ebenfalls das Recht vor, das Streaming für einzelne User zu untersagen.


    4. Wer sich im RP befindet und gleichzeitig im Stream eines Sidelife-Streamers befindet wird nach dem Meta-Gaming-Prinzip bestraft.


    Verhaltensrichtlinien


    1. Jeder sollte auf unserem Server Spaß haben. Dein Spaß endet, wo der andere keinen Spaß mehr versteht.


    2. Situationskomik ist erlaubt. Lacht miteinander.


    3. Überdenke den Waffen- bzw. Ausrüstungsgebrauch.


    4. Gib jedem die Möglichkeit, langfristige Roleplay Situationen entstehen zu lassen.


    5. Spielt "Ballspiel RP". Werft euch den Spielball gegenseitig zu und behaltet ihn nicht. Ständige Gewinner sind die wirklichen Verlierer.


    6. Kommt es zu einem Regelverstoß, versuche das laufende RP zu beenden. Besonders schwere Fälle und Verstöße gegen die Geltenden Regeln sind sofort zu melden. Damit der Support fair agieren kann, sind Videobeweise in den meisten Situationen absolut notwendig und vorausgesetzt.


    Wir empfehlen euch euer Spielerlebnis jederzeit aufzunehmen. So können nicht nur Regelverstöße besser geahndet werden, so kann man auch die schönsten Momente im Spiel nochmal für sich behalten selbst abspeichern.


    Nun wünschen wir euch das beste Spielerlebnis und viel Spaß auf Sidelife.



  • Silas Baker

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Silas Baker

    Hat den Titel des Themas von „Regelwerk 2.0“ zu „Regelwerk“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!